Produkte von Weingut Jülg

Weingut Jülg
J-lgBildGrenzenlose Inspiration - Wer zwischen zwei Kulturen aufwächst, lernt flexibel zu sein und Denkmuster zu hinterfragen. Seit drei Generationen ist das die Essenz unserer Arbeit. Oskar Jülg wollte eigene Weine produzieren. Weine, wie er sie aus Frankreich kannte, aber in der Region nicht finden konnte: Trocken statt süß und Qualität statt Masse. Deshalb gründete er 1961 mit seiner Frau Erika das Weingut Jülg und warf als Quereinsteiger viele geltende Lehrmeinungen über Bord. Schon in den 1960er Jahren setzte Oskar Rebstöcke aus dem Burgund, die zwar kleinere, aber geschmacksintensivere Trauben liefern. Heute haben diese Stöcke genau das richtige Alter, wurzeln tief und bilden die Grundlage für große Weine. Nach dem frühen Tod seines Vaters Oskar übernahm Werner 1984 im Alter von nur 21 Jahren zusammen mit seiner Frau Karin das Weingut und die dazugehörige Weinstube. Als gelernter Winzer entwickelte Werner den Stil des Guts weiter zu der Eleganz, die unsere Weine bis heute auszeichnet. Daneben begann er mit viel Geduld und Liebe zum Handwerk eigene Sekte herzustellen. Werner baute seine Rotweine in Barriquefässern aus, die zu dieser Zeit in Deutschland noch abgelehnt wurden - die Weine galten als untypisch und die Röstaromen als Fehltöne. Aber durch seine Kontakte nach Frankreich wusste Werner, dass nur auf diese Weise große Rot- sowie auch Weißweine entstehen können. Als junger, ambitionierter Weinmacher nutzte Johannes konsequent die Chancen, die sich seinem Vater Werner nicht anboten: Er verließ den elterlichen Betrieb, lernte und arbeitete sieben Jahre lang auf Top-Weingütern in der Pfalz, in Rheinhessen, an Nahe, Mosel und Ahr. Den letzten Schliff für seine Pinot Noir-Passion holte er sich schließlich im Burgund. Im Weinbau muss man in Generationen denken. Heute profitiert Johannes von der Weitsicht Oskars und Werners, als diese französische Reben pflanzten. Wenn er jetzt Pinot-Reben im Kammerberg setzt, werden sie das richtige Alter für herausragende Weine haben, wenn sein Sohn Oskar Jr. in 25 Jahren die Familientradition fortführen wird. 
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2016er Spätburgunder Kalkmergel trocken
2016er Spätburgunder Kalkmergel trocken
Im Glas leuchtet der Spätburgunder Kalkmergel in schönem Rubinrot. Wunderbar charmante, intensive Noten von Schwarze Johannisbeeren und Kirschen, dazu leichte Nuancen von Holzrauch offenbaren sich in der Nase. Am Gaumen wird der...
Inhalt 0.75 Liter (14,93 € * / 1 Liter)
11,20 € *
2017er Riesling Kalkmergel trocken
2017er Riesling Kalkmergel trocken
Im Glas duftet der Riesling vom Kalkmergel nach feinen Noten von Mirabelle, Quitte und leichter Minze. Am Gaumen tanzen die saftig, gelben Aromen, dirigiert von einer salzig, würzigen Säure, die das Geschmackbild lebendig und...
Inhalt 0.75 Liter (13,07 € * / 1 Liter)
9,80 € *
2018er Chardonnay trocken
2018er Chardonnay trocken
Präzise, feinfruchtig, wunderbar frisch und mineralisch mit betörenden Düften nach zarten Blüten, Birne und Melone zeigt sich der Chardonnay. Ausgebaut mit einem kleinen aber feinen Holzeinsatz ist er intensiv und elegant, mit gelben...
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
7,50 € *
Zuletzt angesehen